Die Kosten für unsere Leistungen

Qualität hat ihren Inhalt, qualifizierte Dienstleistungen haben ihren Preis. Dieser wird durch die erzielbaren Vorteile mehrfach kompensiert. Es ist im Sinne unserer Mitglieder und Kunden, dass wir für Spitzenleistungen keine Spitzenpreise verlangen, sondern kostenbewusst handeln.

Die Frage, was die betriebsärztliche Betreuung, eine einzelne Untersuchung oder eine Schulungsmassnahme kostet, beantwortet sich danach, ob eine Mitgliedschaft vorliegt oder ein Einzelkontakt gewünscht ist.

Der Beitrag unserer Mitglieder

Unsere Mitgliederversammlung beschließt nach unserer Satzung und Beitragsordnung jährlich den Beitragssatz pro Betreuungsstunde. Mit diesem Stundensatz werden die gem. DGUV Vorschrift 2 zwischen Unternehmer, Betriebsarzt und Sicherheitsfachkraft abgestimmten Betreuungsstunden des Betriebsarztes (Grundbetreuung plus betriebsspezifische Betreuung) berechnet.
Zusätzliche Kosten für die nach dem Arbeitssicherheitsgesetz vorgesehenen Leistungen – wie Teilnahme an Besprechungen, Begehungen, Untersuchungen, Standardlaboruntersuchungen, Fahrtaufwand – fallen nicht gesondert an. Lediglich Kosten für Leistungen externer Arztpraxen, für atypische Laborparameter und für Röntgenbilder müssen wir an unsere Mitglieder weitergeben.

Über weitere Details informieren wir Sie gern direkt. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt mit der Geschäftsführung des BAZ auf.

Untersuchungen für Privatpersonen und externe Betriebe

Wir bieten arbeitsmedizinische Vorsorge, Eignungs- und (Fahr-)Tauglichkeitsuntersuchungen auch für Privatpersonen und Betriebe ohne Betriebsarzt an.

Abgerechnet werden diese Leistungen nach der jeweils gültigen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).
Wenn Sie die Kosten für eine Untersuchung erfahren möchten, setzen Sie sich bitte mit den Arzthelferinnen unseres ärztlichen Dienstes in Verbindung.

Kosten für Schulungen und Beratungen

Basisschulungen in Form von Unterweisungen und Kurzvorträgen führen unsere Ärzte in den von ihnen betreuten Firmen persönlich durch. Für weitergehende Schulungen und Seminare zu besonderen Themen (wie Rückenschule, Stressmanagement, u.ä.) sowie die betriebliche Sozial-und Suchtberatung beschäftigt das Betriebsarztzentrum eine Sozialpädagogin/Sozialberaterin.

Die Kosten für entsprechende Einsätze staffeln sich nach Dauer und Anzahl der Maßnahmen.
Wir beraten Sie gern und erstellen Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot für Ihren Betrieb. Bitte setzen Sie sich mit der Sozialpädagogin des BAZ in Verbindung.